Aktuelles

18.12.2017

Von: Schwarzwälder Bote

Stand am Weihnachtsmarkt ein toller Erfolg

Es ist schon eine Weile her, dass sich die Zinzendorfschulen mit einem eigenen Stand am Weihnachtsmarkt beteiligt haben. Zum 25. Jubiläum eines der beliebtesten Märkte der Region war das Schulwerk im Schwarzwald jedoch  wieder dabei. Die Hausmeister hatten die schöne Holzhütte, die sonst immer beim Altschülertreffen vor dem Eingang steht, in der Friedrichstraße aufgebaut. Dekoriert mit einem leuchtenden zweifarbigen Herrnhuter Stern wies sie den Besuchern im winterlichen Königsfeld schon von weitem den Weg. Und der hatte sich wahrlich gelohnt: Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen hatten lustige Pilze getöpfert, süße und deftige Kekse gebacken, Sterne gebastelt und duftende Weihnachtskarten aus Gewürz-Farben gemalt.

Die MuM-Gruppe der 8R hatte Lebkuchen gebacken, die kostenlos verteilt wurden, von den Berufsfachschülern kamen 70 Tüten mit leckeren selbstgebackenen Plätzchen, die gegen eine Spende verteilt wurden und reißenden Absatz fanden. Aber auch, als die schon längst verteilt waren, zeigten sich viele Besucher des Weihnachtsmarktes spendabel: 370 Euro landeten direkt in den Sammelbüchsen der Schülerinnen und Schüler, die sich – behängt mit Plakaten, die über den guten Zweck der Aktion informierten - unter die Besucher mischten. Diese Spenden gehen zusammen mit dem Verkaufserlös an das Förderzentrum Sternberg, das die Herrnhuter Missionshilfe nördlich von Jerusalem an der Straße von Ramallah betreibt. An einer Förderschule lernen Kinder mit Behinderungen, ihren Alltag weitgehend selbst zu bewältigen.

Am Weihnachtmarkt-Stand der Zinzendorfschulen gab es außer Selbstgebackenem und -gebastelten auch Waren aus dem von Schülern betriebenen Fair-Trade-Kiosk, wie etwa Olivenöl und Gewürzmischung direkt vom Sternberg in Palästina, kleine Schmuckkästchen und Rooibuschseife aus einem weiteren Projekt der Herrnhuter Missionshilfe zu kaufen. Die zahlreichen Lehrer und Mitglieder der Schulleitung, die sich gemeinsam mit Schülern am Stand abwechselten, hatten viele Gelegenheiten, mit den Passanten ins Gespräch zu kommen.  Unter den Besuchern war auch Katharina Kronbach, Vorstandsmitglied der Herrnhuter Missionshilfe, die sich intensiv mit Schulpfarrer Br. Fischer über die Vernetzung der Missionshilfe und des Schulwerks austauschte.

Insgesamt war der Stand ein voller Erfolg und viele waren sich einig: „Das müssen wir wieder machen!“

Auch der Schwarzwälder Bote hat über unseren Stand am Weihnachtsmarkt berichtet.

Zinzendorfschulen

Staatlich anerkannte Schulen
mit Internat in Trägerschaft der Herrnhuter Brüdergemeine
78126 Königsfeld im Schwarzwald

  • Allgemeinbild. Gymnasien (G8 und G9)
  • Berufliche Gymnasien (SG und WG)
  • Realschule
  • Fachschulen für Sozialpädagogik
  • Berufsfachschulen