Archiv

Landesfinale bei großer Hitze

Beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia beim GC Hetzenhof in Lorch erkämpften sich Michael Höfler, Paul Fischer, Louis Rößle und Jill Bürk einen 5. Platz. Jill Bürk konnte ihre persönliche Leistung verbessern und wurde geteilte Siegerin in der Nettoklasse. Michael Höfler erspielte 30 Bruttopunkte, Louis Rößle 23 und Paul Fischer erspielte 22 Bruttopunkte. Bei heißen Temperaturen und einem großen Teilnehmerfeld vom Privatgymnasium St. Leon Rot konnten wir uns vor dem Friedrich Gymnasium aus Lorch (Heimatplatz) behaupten. Da ein Spieler aus terminlichen Gründen nicht mitfahren konnte, hatten wir kein Streichergebnis und waren von Anfang an im Nachteil.

Birgit Helms


erstellt am 30.06.2016


Wertvolle Erfahrungen im Sozialen Bereich

Das Themenorientierte Praktikum Soziales Engagement (TOP SE) ist seit Jahren fester Bestandteil baden-württembergischer Lehrpläne und wird an den Zinzendorfschulen besonders gepflegt. Das wurde auch in diesem Jahr wieder deutlich, als die Achtklässler von Real- und Werkrealschule vor ihren Eltern und Vertretern der Institutionen, in denen sie ihre Praktika geleistet haben, im Haus Katharina von Gersdorf ihre Erlebnisse präsentierten.

Über mehrere Wochen konnten die Schülerinnen und Schüler jede Menge Erfahrungen in so unterschiedlichen Einrichtungen wie Kindergärten, Seniorenheimen, in Vereinen und in der Nachbarschaftshilfe sammeln. „Bei unserer aktuellen Begleitung hören wir überwiegend positive und zufriedenstellende Berichte“, stellten Religionslehrer Markus Färber und Schulpfarrer Christoph Fischer, die das Projekt betreuten, erfreut fest. „In allen Fällen sind die Erfahrungen, die die Schülerinnen und Schüler gemacht haben, wichtig für ihr Lernen und ihre Entwicklung geworden.

Anschließend an die abwechslungsreiche Präsentation konnten alle gemeinsam ein Kaffee- und Salatbuffet genießen und sich weiter über die Erfahrungen austauschen.


erstellt am 29.06.2016


Mathepreis für Xiaoyu Chen

Wer kann beweisen, dass die mit 2016 Nullen geschriebene Zahl 101010...0101, in der sich die Ziffern 1 und 0 abwechseln, keine Primzahl ist? Xiaoyu Chen aus der 10a kann es, weshalb er beim Landeswettbewerb Mathematik auf einen hervorragenden zweiten Platz kam.  Begleitet von seinem Mathelehrer Br. Bick fuhr er nach Tuttlingen, wo er und die anderen Preisträger in den Räumen der Firma Aesculap geehrt wurden.  Zuvor hatten alle Xiaoyu über zwei Runden Aufgaben aus den Gebieten Geometrie, Algebra, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Zahlentheorie gelöst.

Der mathematikbegeisterte Gymnasiast aus China, der in Königsfeld im Internat lebt, hat auch im Bundeswettbewerb bereits die 2.Runde erreicht und ist schon eifrig dabei, die kniffligen Aufgaben zu lösen. Er ist einer von sechs Zehntklässlern aus ganz Baden-Württemberg, die einen ersten Preis in der Anfangsrunde erreicht haben. Der Bundeswettbewerb ist für Schüler bis Klasse 13 ausgeschrieben und läuft noch über zwei Runden.


erstellt am 29.06.2016


Staatlich anerkannte Jugend- und Heimerzieher

Der erste Jahrgang der Fachschule für Sozialwesen ist fertig: Alle Absolventen haben mit ihrem Anerkennungsjahr und bestandenen Kolloquium die Staatliche Anerkennung als Jugend- und Heimerzieher erworben. Viele von ihnen haben schon feste Arbeitsverträge. Die Fachlehrerinnen Sr. Feldmann (vorne links) und Se. Jäger (vorne rechts) sowie die Leiterin der Abteilung Sozialpädagogik der Zinzendorfschulen, Sr. Schoo-Schemmann (2. von rechts vorne) freuen sich mit Anne-Sophie Schär, Dominique Puttrich, Inga Schnettler (vorne von links), Sebastian Weisser, Martin Rombach, Irina Frey, Stefania Di Francesco, Sandrine Ebner (hintere Reihe von links) und Alexander Schaadt (nicht auf dem Bild).


erstellt am 28.06.2016


Was gehört auf den kindlichen Speiseplan?

Gesunde Ernährung ist schon im Kindergarten wichtig, weshalb die Fachschule für Sozialpädagogik der Zinzendorfschulen den angehenden Erzieherinnen und Erziehern immer wieder Seminare der Landesinitiative für Bewusste Kinderernährung (BeKi) ermöglicht. Die Referentinnen Edith Kirner und Birgit Helms brachten jetzt in zwei Seminaren den jungen Menschen in Theorie und Praxis bei, worauf sie in den verschiedenen Altersgruppen achten müssen.  

In der Fortbildung für geeignete Kleinkindernährung wurden fachliche Kenntnisse über die kindliche Essentwicklung und Geschmacksbildung geben. Verschiedene Esstypen sowie Rituale und Strukturen im Alltag waren im theoretischen Teil das Thema, in der Praxis stellten sie gesunde Beikost her und verglichen sie mit Fertiggerichten.

 In dem anderen Seminar stand Essen und Trinken für drei- bis sechsjährige Kinder im Vordergrund. Die Ernährungspyramide und die Inhaltsstoffe standen im Mittelpunkt der Theorie-Einheit, in der Lehrküche wurden verschiedene ausgewogene Zwischenmahlzeiten hergestellt.

„Fachliche Kenntnisse über die kindliche Essentwicklung und Geschmacksbildung geben uns Sicherheit“, sagten die angehenden Erzieherinnen und Erzieher im Anschluss an die Fortbildung und dankten den Referentinnen.


erstellt am 27.06.2016


Zinzendorfschulen

Staatlich anerkannte Schulen
mit Internat in Trägerschaft der Herrnhuter Brüdergemeine
78126 Königsfeld im Schwarzwald

  • Allgemeinbild. Gymnasien (G8 und G9)
  • Berufliche Gymnasien (SG und WG)
  • Realschule
  • Fachschulen für Sozialpädagogik
  • Berufsfachschulen