Hand hoch für Freie Schulen

25.09.2015

Hand hoch für Freie Schulen

Die Zinzendorfschulen haben sich der landesweiten Initiative „Hand Hoch für Freie Schulen“ angeschlossen, die von der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen koordiniert wird.
Die Initiative setzt sich im Hinblick auf die kommende Landtagswahl im März für eine faire und verfassungskonforme Finanzierung der Freien Schulen ein. Ziel ist, dass die künftige Landesregierung – egal, welche politischen Parteien ihr angehören werden – bereits im Koalitionsvertrag ein Bekenntnis zum Freien Schulwesen festschreibt und im Laufe der kommenden Legislaturperoide ein faires Finanzierungskonzept entwickelt, das die Zukunuft der Freien Schulen in Baden-Würteemberg sichert und das freie Schulwesen in wesentlichen schulpolitischen Entscheidungen berücksichtigt.
Um das Ziel zu erreichen, ist die Initiative auf das Engagement sämtlicher Lehrer, Eltern und Schüler angewiesen, denn gemeinsam stellen sie ein beachtliches Wählerpotential dar. Sie haben politisches Gewicht, das es gilt, im Vorfeld der Wahl einzusetzen, um die Situation der Freien Schulen zu verbessern und ihre Zukunft zu sichern.
Worum es konkret geht und wie man sich engagieren kann, ist auf der Seitehttps://hand-hoch-bw.de/ nachzulesen.

Weitere Bilder