Bogenschießen

Bogenschießen

Leitung: Frau Przewolka

Teilnehmer: alle
Zeit: mittwochs 14 Uhr - 15.15 Uhr
Ort: Tischtennishalle hinter dem Haus Früauf

Infos zur AG:

Der neuzeitliche Mensch lebt viel zu sehr im Kopf. Das instinktive Bogenschießen hilft ihm, wieder zurück zu seinen inneren Gefühlen zu finden. Die Bogenschießen-AG versucht nicht nur einen akuraten und sicheren Umgang mit Pfeil und Bogen zu vermitteln, sondern auch mentale Werte - zum Beipiel, über verschossene Pfeile nicht nachzudenken. Wer Niederlagen nicht gleich schnell wegsteckt, schießt auch den zweiten und dritten Pfeil daneben. Oder einfach den Kopf weglassen, in eine Anspannung gehen und gar nichts mehr denken, einfach den Pfeil loslassen - und das Ziel treffen! Der Spassfaktor steht dabei absolut im Vordergrund, nicht der Leistungsgedanke. Zum Beispiel mit Wilhelm Tells Apfelschuß oder die Plastik-Wildsau Erna, die auf einem Rollbrett vor den Schützen/innen davonrennt. Da kommt dann meistens der Aha-Effekt, was instinktives Bogenschießen wirklich bedeutet. Auf die Zielscheibe ist die Trefferquote anfangs gering - aber plötzlich sitzt der Pfeil im vorbeiflitzenden Wildschwein, weil der Jagdinstinkt und die volle Konzentration aktiv sind. Die Bogen-AG nennt sich "Who the hell is Wilhelm Tell?"