Schülerbeförderung

9-Euro-Ticket und ÖPNV-Rettungsschirm am 20.05.22 beschlossen!

Das 9-Euro-Ticket ermöglicht nun vom 1. Juni bis zum 31. August eine kostengünstige Lösung, über Tarifgrenzen hinweg bundesweit mobil zu sein. Mit dem 9-Euro-Ticket können alle Bürgerinnen und Bürger vom 1. Juni bis zum 31. August deutschlandweit mobil sein.

Für das Schülerlistenverfahren/Schüler-Abo des VSB gilt folgendes:

Im Juni und im Juli werden bei allen SchülerInnen automatisch lediglich 9,00 € abgebucht. Die normale Schüler-Abokarte gilt damit bundesweit im ÖPNV.

Bei SchülerInnen, die wegen der 3.-Kind-Regelung befreit sind, erfolgt auch in den Monaten Juni und Juli 2022 keine Abbuchung. Das Ticket gilt dennoch bundesweit im ÖPNV, da der Tarifpreis in diesen Fällen vollständig vom Landkreis übernommen wird.

Im August werden wir - wie jedes Jahr - bei den SchülerInnen nicht abbuchen, d.h. die Fahrkarten haben im August lediglich die gleiche Gültigkeit wie sonst auch mit der üblichen Freizeitregelung.

Achtung:

Wenn SchülerInnen im Monat August die Gültigkeit des 9€-Tickets (bundesweit) haben möchten, müssen sie ein solches Ticket im Bus oder am Automaten kaufen. Die normale Schüler-Abokarte gilt – da nicht abgebucht wird– nicht bundesweit!

Dies betrifft auch die SchülerInnen, die mit der Befreiung als 3. Kind ansonsten keinen Eigenanteil bezahlen. Wenn diese SchülerInnen im Monat August die Gültigkeit des 9€-Tickets haben möchten, müssen sie ebenfalls ein solches Ticket im Bus oder am Automaten kaufen!

Die Umsetzung der Aktion „9€-Ticket pro Monat“ erfolgt also größtenteils automatisch durch den VSB. Lediglich im August müssen die Eltern bei Bedarf selbst aktiv werden.

Einschränkungen im Busverkehr in Dauchingen

Aufgrund von Straßenbauarbeiten kommt es in Dauchingen zu größeren Einschränkungen für den Busverkehr.

Der erste Bauabschnitt im Bereich der Vorderen Straße dauert voraussichtlich von Donnerstag 19. Mai bis 10. Juni 2022. Betroffen sind die Buslinien 750 Schwenningen-Niedereschach, 775 Schwenningen-Dauchingen und 651 Dauchingen-Villingen.

Es wird eine Umleitung über Villinger Straße, Zinkenstraße und Feldbergstraße eingerichtet. In der Zinkenstraße werden zwischen Feldbergstraße und Kehrbühlstraße auf Höhe der Freifläche beidseitig Ersatzhaltestellen eingerichtet.

Auf den Linien 651, 750 und 775 entfallen die Haltestellen Niedereschacher Straße und Vordere Straße, als Ersatz dient die Ersatzhaltestelle in der Zinkenstraße.

Die Busse des freigestellten Schülerverkehrs zur Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar verkehren im ersten Bauabschnitt eventuell mit kleinen Verspätungen, bedienen aber alle üblichen Haltestellen.

Die Baumaßnahme findet in drei Bauabschnitten statt. Über die weiteren Einschränkungen und veränderten Verkehrsführungen wird zu gegebener Zeit separat informiert.

Aktuelle Informationen finden Sie immer auch auf der Homepage des Verkehrsverbunds unter www.v-s-b.de

Ab 25.04.22 - Bauarbeiten B 33 Verspätungen auf der Linie 660
Aufgrund von Baumaßnahmen auf der B33 zwischen Mönchweiler und St. Georgen kommt es ab sofort auch zu Einschränkungen im Regionalbusverkehr im gesamten Raum Villingen, Königsfeld und St. Georgen. Die Sanierungsarbeiten werden in mehrere Bauabschnitte unterteilt.

Im ersten Bauabschnitt bis Ende Mai kann der normale Linienweg der Linie 660 zwar weiter befahren werden, jedoch kann es aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens zu Verzögerungen kommen.

Anschlüsse im gesamten Raum Villingen, Mönchweiler, Königsfeld, St. Georgen können unter Umständen nicht erreicht werden.

In den kommenden Bauabschnitten muss zeitweise der Linienweg der Linie 660 verlegt werden.

Die Fahrgäste werden gebeten, genügend Fahrzeit einzuplanen.

Bitte beachten Sie die Informationen auf der Homepage des Verkehrsverbunds www.v-s-b.de sowie in der örtlichen Presse.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Tel-Nr. 07725 / 9381-15 zur Verfügung.
Alexandra Wockenfuss
Schülerbeförderung