Praktika im Ausland mit ERASMUS+

Neu! Think Europe - Erzieherausbildung mit Auslandspraktika

Als einzige Fachschule in der Region bieten wir mit dem europäischen Förderprogramm Erasmus+ Schülerinnen oder Schülern der Fachschulen für Sozialwesen und Sozialpädagogik die außergewöhnliche Möglichkeit, Praxiszeiten im Rahmen der Ausbildung im europäischen Ausland zu absolvieren.

Teilnehmer erhalten dabei sowohl organisatorische als auch finanzielle Unterstützung. So können bereits während der Ausbildung wertvolle Auslands- und Arbeitserfahrungen gesammelt werden – ohne Zeit zu verlieren.


Was ist ERASMUS+?

Das Bildungsprogramm ERASMUS+ der Europäischen Kommission gibt es bereits seit mehreren Jahren. Es wurde im vergangenen Jahr von mehr als 20.000 Teilnehmern in der EU genutzt.

Das Programm fördert Auslandsaufenthalte in der EU für die Berufsausbildung. Dadurch werden Lern- und Arbeitserfahrungen über Ländergrenzen hinweg vermittelt und der europäische Bildungsraum gestärkt.

Praktika im Ausland mit ERASMUS+
Praktika im Ausland mit ERASMUS+
Praktika im Ausland mit ERASMUS+

Fragen und Antworten rund um ERASMUS+ an den Zinzendorfschulen

  • Andere Länder und Kulturen kennenlernen
  • Wertvolle persönliche Erfahrungen sammeln
  • Sozialkompetenzen erweitern
  • Sprachkompetenzen ausbauen
  • Einblicke in andere pädagogische Konzeptionen erhalten
  • Sich auf einen multikulturellen Arbeitsalltag vorbereiten
  • Einen wichtigen Grundstein für den späteren beruflichen Erfolg als Erzieher legen

Grundsätzlich können alle Schülerinnen und Schüler der Fachschulen für Sozialpädagogik und Sozialwesen teilnehmen.
Das sollten Sie mitbringen:

  • Selbstbewusstsein und Motivation
  • Offenheit
  • Neugier anderen Kulturen gegenüber
  • Leistungsbereitschaft

Die Praxiszeiten im europäischen Ausland werden wie übliche Praxiserfahrungen anerkannt und begleitet.

Im ersten Schuljahr des zweijährigen Berufskollegs (Fachschule) besteht die Möglichkeit, Blockpraktika im Ausland zu absolvieren (ca. 7 Wochen). Im Anerkennungsjahr nach der Schulausbildung können sogar 6 bis zu 12 Monate im europäischen Ausland erlebt werden. Die Dauer wird individuell festgelegt.

Vor Ort werden die angehenden Erzieher professionell angeleitet. Die Lehrer der Zinzendorfschulen bleiben Ansprechpartner für die Ausbildung.

Unsere Projektpartner sind Einrichtungen in Rumänien, Spanien und Italien/Sizilien.

  • Deutsche Schule in Bukarest (Kindergarten, Krippe, Grundschule, Gymnasium)
  • Deutsche Schule in Bilbao (Kindergarten)
  • Servizio Cristiano Istituto Valdese in Riesi (Schule und Kindergarten)

Es ist geplant, weitere Kooperationspartner zu finden und das Angebot zu erweitern.

Das Förderprogramm bietet feste Fördersätze für Tages- und Reisepauschalen.

Ein 7-wöchiges Praktikum in Italien oder Spanien wird beispielsweise mit ca. 1.600 Euro bezuschusst, ein Aufenthalt von 180 Tagen mit ca. 5.300 Euro.

Die Teilnehmer erhalten das Zertifikat „Europass“. Es dokumentiert die Lernerfahrungen im Ausland und gibt Auskunft über Lernziele und -erfolg.

Neu gewonnene Sprachkenntnisse gehen aus dem „Sprachenpass“ hervor.

Die Auslandserfahrungen werden auch in den Schulzeugnissen vermerkt.

Unsere Projektpartner im Erasmus+ Programm

Deutsche Schule in Bukarest / Rumänien

Deutsche Schule in Bukarest / Rumänien

Kindergarten, Krippe, Grundschule, Gymnasium

Deutsche Schule in Bilbao / Spanien

Deutsche Schule in Bilbao / Spanien

Kindergarten

Servizio Cristiano Istituto Valdese in Riesi / Italien (Sizilien)

Servizio Cristiano Istituto Valdese in Riesi / Italien (Sizilien)

Schule und Kindergarten

Kartendaten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL.

Das Projekt "Praktika im Ausland mit ERASMUS+" an den Zinzendorfschulen wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Kontakt

Schulverwaltungsassistenz / Internationale Schüler

Schulverwaltungsassistenz / Internationale Schüler

Katja Schmidt

78126 Königsfeld
Mönchweilerstraße 5

Tel: +49 (0) 77 25 - 93 81 73
Fax: +49 (0) 77 25 - 93 81 29

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit den Zinzendorfschulen auf

Kontakt »