Action!Kidz wieder auf Platz 1 - Außerdem Nominierung für Engagementpreis

29.09.2016

Action!Kidz wieder auf Platz 1 - Außerdem Nominierung für Engagementpreis

Auch in diesem Jahr haben sich die Schülerinnen und Schüler der Zinzendorfschulen erfolgreich für Kinder in Not eingesetzt: Mit ihrer Aktionswoche vor den Sommerferien haben die Action!Kidz mehr als 5.500 Euro Spenden gesammelt. Damit sind sie der Sieger in der Kategorie "Höchste Gesamtspende" bei den unter Zwölfjährigen. Von dem Preisgeld konnten alle Action!Kidz jetzt klassenweise im Religionsunterricht Eis essen gehen.
Außerdem wurden sie für ihren unermüdlichen Einsatz für den Deutschen Engagemetpreis nominiert. Auf der Seitewww.deutscher-engagementpreis.de/Publikumspreis kann man bis zum 31. Oktober online für die fleißigen Spendensammler abstimmen.
Im vergangenen Schuljahr hatten sich die Fünft- und Sechstklässler im Unterricht mit dem Thema Kinderrechte und Kinderarbeit auseinandergesetzt und mit verschiedenen Aktionen wie Rasenmähen oder Kuchenverkauf Spenden für Kinderarbeiter in Pakistan zu sammeln. Dort müssen schon Zehnjährige 1000 Meter unter der Erdoberfläche in Kohleminen schuften. Die Kinder leiden unter den extrem gesundheitsgefährdenden Bedingungen und haben keine Zeit, um in die Schule zu gehen oder zu spielen. Bundesweit sammelten Action!Kidz über 65000 Euro, die in Projekte der Kindernothilfe im pakistanischen Dalwal fließen. Hier haben die Kindernothilfe und ihre lokale Partnerorganisation RASTI sogenannte Spaß- und Lernzentren für die arbeitenden Jungen und Mädchen errichtet. In den Zentren können die Kinder Rechnen, Lesen und Schreiben lernen, aber auch spielen und Sport treiben.

Weitere Bilder

Action!Kidz wieder auf Platz 1 - Außerdem Nominierung für Engagementpreis