Dreizeit: Betreuungsangebot stundenweise auch auf Englisch

17.09.2014

Dreizeit: Betreuungsangebot stundenweise auch auf Englisch

Am heutigen Mittwoch ist auch für die Schülerinnen und Schüler, die dieDreizeit der Zinzendorfschulen in Anspruch nehmen, die Nachmittagsbetreuung gestartet. Neun Jungs und Mädchen der Klassen 5-7 werden jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von Sr. Müller betreut, ihr Mann Br. Müller unterstützt sie dabei , auch die Diakonische Helferin Jiyan Ilhan ist zeitweise im Team der Betreuer.
Der Nachmittag beginnt für die „Dreizeitler“ mit einem gemeinsamen Mittagessen im historischen Speisesaal des Erdmuth-Dorotheen-Hauses, bevor die Schülerinnen und Schüler in ihre neuen Räume im Haus Spangenberg gehen, wo zuvor das Tagesinternat untergebracht war.


„Es ist ein schöner, großer Gruppenraum“, stellte der stellvertretende Schulleiter Br. Giesel fest, als er bei Kaffee und Kuchen die neuen Dreizeit-Kinder und ihre Eltern begrüßte. „In diesen Räumen lässt es sich gut lernen.“ Die erste Stunde nach dem Mittagessen ist den Hausaufgaben gewidmet, die Zeit müsste in den meisten Fällen ausreichen, so dass die Schülerinnen und Schüler abends nichts mehr erledigen müssen.


Im Anschluss daran ist Freizeit. Je nach Wetter und Interessen wird eine große Bandbreite an Beschäftigungsmöglichkeiten von Lesen über Gesellschaftsspiele bis zu Tischfußball geboten, an einen Nachmittag in der Woche sprechen alle während der Freizeit auf Englisch miteinander. „Hierbei wird nichts bewertet und benotet“, betonten Br. Giesel und Sr. Müller, „es geht vielmehr darum, die Scheu davor abzubauen, sich in einer fremden Sprache zu unterhalten.“


Sicher hat die neue Gruppe auch wieder so viel Spaß miteinander wie die des vergangenen Jahres. Kurz vor den Sommerferien hatten sie noch einen Ausflug in die Lochmühle in Eigeltingen gemacht, wo Rodeo, Klettern und Kartfahren  die Augen der Kinder zum Strahlen brachten.

Weitere Bilder

Dreizeit: Betreuungsangebot stundenweise auch auf Englisch