Hauswirtschaft aus erster Hand

08.07.2013

Hauswirtschaft aus erster Hand

Seit Jahren sind die Zinzendorfschulen und dasChristoph-Blumhardt-Haus eng verbunden, deshalb besuchte die Hauswirtschaftsmeisterin aus dem Altenheim, Cornelia Schäfer, die beiden achten Klassen der Zinzendorf-Realschule im im Wahlfach "Mensch und Umwelt". In dem Unterricht von Sr. Helms geht es derzeit um "Berufe im Bereich Dienstleistungen - Dienste für Menschen und mit Menschen".
Frau Schäfer als gelernte Köchin und Hauswirtschaftsmeisterin, beschrieb sehr praxisnah die verschiedenen Tätigkeitsbereiche in einem Großhaushalt. Dass die hauswirtschaftlichen Aufgaben weit über das Kochen und Putzen zu Hause hinausgingen, merkten die Schülergruppen sehr schnell an den vielen Beispielen aus dem Berufsalltag:
Wenn 100 Menschen an 365 Tagen im Jahr mit Qualität versorgt werden sollen, kann das nur mit viel Professionalität, Fachkompetenz und ausführlicher Planung gelingen. Die Berufsinformation bereitet auch auf die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz im 9. Schuljahr vor.
Frau Schäfer machte klar, dass nur mit Lebensmittel gearbeitet werden darf, wenn man beim Gesundheitsamt an einer Hygieneschulung teilgenommen hat. Hier ist jedoch rechtzeitig eine Anmeldung (Terminvereinbarung) erforderlich.
Birgit Helms

Weitere Bilder