Kosmetik und Kühe für Besuch aus dem Elsass

27.03.2014

Kosmetik und Kühe für Besuch aus dem Elsass

In der Schule zu experimentieren und zu gestalten ist eine tolle Sache – und offenbar nicht selbstverständlich. Die französischen Austauschschüler aus demCollege "Suzanne Lalique-Haviland" im elsässischen Wingen Sur Moder, die in der vergangenen Woche an den Zinzendorfschulen zu Besuch waren, staunten nicht schlecht, als die Herstellung von Kosmetik als Projekt auf dem Plan stand. An ihrer eigenen Schule dürfen sie das nicht, was vor allem die Mädchen schade fanden, denn „dann wären wir viel besser in Chemie und Physik“ waren sich viele sicher.
Ein weiterer Höhepunkt war ein Besuch auf dem Bauernhof der Familie Epting. „Das war ein großer Wunsch der Wingener Schülerinnen und Schüler“, erklärt Sr. Jehle, die gemeinsam mit Br. Burrows den Schüleraustausch organisiert hat. Die beiden Französischlehrer hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, auf dem neben einem Stadtbummel in Rottweil und dem Besuch der Dietinger Kristallwelten auch die Triberger Wasserfälle standen.
Natürlich erfuhren die jungen Besucher auch einiges über das Schulwerk und die Herrnhuter Brüdergemeine. Der Schulpfarrer Br. Fischer hatte ihnen die wichtigsten Eckdaten erklärt.
Susanne Jehle

Weitere Bilder

Kosmetik und Kühe für Besuch aus dem Elsass