Schüler entdecken ihre Vorliebe für Kürbissuppe

17.10.2013

Schüler entdecken ihre Vorliebe für Kürbissuppe

Vom der Waterkant bis an den Alpenrand: Seit mehreren Jahren gibt es jeden Herbst die bundesweiten Tage der Schulverpflegung, die – wegen der unterschiedlichen Ferienzeiten – in den verschiedenen Bundesländern an underschiedlichen Tagen ausgerufen werden. Am heutigen Donnerstag, den 17. Oktober, war Baden-Württemberg dran. Rund 450 Schulen haben sich an der Aktion unter dem Motto„Schule ist coolinarisch“ beteiligt.


Es gab vorab eine Kürbissuppe, dann bunte Gemüsepfanne mit Rindfleisch und Reis, Alblinsen in Kräutersahnesauce mit Spätzle oder Fischburger mit Jogurt-Senf-Dressing und zum Nachtisch ein Beerenmilchshake. Wer wollte, konnte sich auch noch an dem leckeren Salatbuffet bedienen. Das Küchenteam hat auch die Tische besonders nett dekoriert und sogar kleine Kunstwerke aus Gemüse geschaffen.


„Eigentlich mögen wir ja gar keine Kürbissuppe“ sagten ein paar Fünftklässler aus der WerkRealschule. Weil sie ihren Eltern aber versprochen hatten, zumindest von allem mal zu probieren, sind sie auf den Geschmack gekommen und haben alle ihre Teller ratzeputz leergegessen. „Da könnte ich mich reinlegen“, schwärmte einer von ihnen. 

Weitere Bilder

Schüler entdecken ihre Vorliebe für Kürbissuppe
Schüler entdecken ihre Vorliebe für Kürbissuppe
Schüler entdecken ihre Vorliebe für Kürbissuppe
Schüler entdecken ihre Vorliebe für Kürbissuppe