Unterricht in der Mensa

23.10.2012

Unterricht in der Mensa

Schon zum vierten Mal hat die Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) kürzlich den landesweiten Tag der Schulverpflegung ausgerufen. Auch die Zinzendorfschulen waren wieder dabei und setzten wie alle teilnehmenden Mensen die Menüvorschläge der DGE um. Die MUM- Gruppe 8Ra/b mit Sr. Helms erlebte diesen Tag ganz praktisch: Unter dem Thema „Außer-Haus-Verpflegung“ fand der Unterricht am Donnerstag in der schuleigenen Mensa statt. Hier wurden Atmosphäre, Lautstärke, Tischkultur, Essenszeit, Benehmen beim Essen und das Menü unter die Lupe genommen. Auf dem Stundenplan standen Sinnesschulung, Wahrnehmung und Beobachtung. Und was hielt der Speiseplan für uns bereit?
Unter Menü 1 fanden wir: Hähnchenbrust mit Couscous, Gemüse, Blattsalat und herbstlicher Obstsalat mit Pflaumen und Trauben. Als vegetarische Alternative wurde ein Gemüse-Chili mit Tofu und Kräuterreis angeboten.
Wichtige Kriterien waren hierbei das Aussehen und Präsentieren der Speisen, der Geschmack, die Menge, die Speisentemperatur und die Beschaffenheit. Die Schülerinnen und Schüler übten sachliche Argumente und das Formulieren der Kriterien, denn der persönliche Geschmack und die Essgewohnheiten können eine Bewertung sonst sehr einseitig ausfallen lassen.
Unterwww.dge-bw.de findet man alle Rezepte mit Nährwertangaben zum Ausdrucken und selber nachkochen. Die Auswahl der Lebensmittel erfüllen die Kriterien einer optimierten Nährstoffversorgung für Jugendliche, und berücksichtigen die Jahreszeit.
Die Schüler kochen die Rezepte im Folgeunterricht in der Lehrküche nach, überlegen sich dabei neue Ideen für das Anrichten der Speisen oder das Würzen und Abschmecken.
Einig waren sich alle über den sozialen Aspekt: Gemeinsam bei Tisch zusammensitzen, essen und plaudern bedeutet doch eine angenehme Unterbrechung im Schulalltag.
Birgit Helms

Weitere Bilder

Unterricht in der Mensa
Unterricht in der Mensa